Der Gemeinderat der Stadt Stuttgart hat im Dezember 2017 entschieden, für die Sanierung der Gebäude um das Garnisonsschützenhaus 2,25 Mio € zur Verfügung zu stellen. Grundlage dieses Beschlusses ist das Sanierungs- und Nutzungskonzept des Vereins <Link>. Seitdem arbeitet das Hochbauamt daran, die Sanierung in Gang zu bringen. Im Jahr 2019 mussten dafür die Statik der Gebäude überprüft, Schadstoffe ermittelt werden und verschiedene Fachplaner Konzepte erarbeiten.

Im Frühjahr 2020 wird dem Gemeinderat ein Vorprojektbeschluss zur Entscheidung vorgelegt. In dieser Zeit soll als erste Maßnahme der Schuppen saniert werden. Dach und Fundament sind so schadhaft, dass damit nicht länger gewartet werden kann.

Die Sanierung von Garnisonsschützenhaus und Wach- und Wohnhaus soll im Frühjahr 2021 beginnen.